Copernico

*01.03.2006

 

Copernico kam kurz nach Weihnachten 2006 aus Italien zu uns. Meine Schwester hatte sein Bild von respektiere.com zugesandt bekommen und mein Vater und sie waren gleich hin und weg. Meine Mutter und ich waren uns allerdings noch nicht so sicher ob wir schon wieder einen neuen Hund wollten, da uns unser Zorro noch sehr fehlte. Letztendlich einigten wir uns darauf das Copernico zu uns kommen sollte.

 

Die ersten Tage war für beide Seiten sehr anstrengend. Da unser 'Kälbchen' eine schlimme Vorgeschichte hat, war er natürlich sehr ängstlich. Nach 1-2 Tagen hat er sich immerhin mit uns Frauen angefreundet, meinem Vater gegenüber und Fremden blieb er sehr ängstlich. Wir ließen ihn gleich nochmal vom Tierarzt checken und bei ihm war alles ok.

 

Inzwischen hat er sich an die ganze Familie gewöhnt und ist auch nicht mehr ganz so ängstlich bei Fremden. Irgendwie ist er gleichzeitig ein Angsthase aber dann auch wieder so neugierig das er einfach nicht in seinem Versteck bleiben will. Bei meiner Mutter ist er schon so aufgetaut das er noch mehr an einen Welpen erinnert. Kurz gesagt, er ist manchmal so frech das er sie zur Weißglut bringt ;-)

Achja, unser Tierarzt denkt das er ein Maremmano-Mischling ist. Von der Charakterbeschreibung sehr zutreffend.

 


Bonny
Zorro
Copernico
Herr K.
Regenbogenbrücke
Gratis bloggen bei
myblog.de